Theorie der Hybriden
Ökonomie
Theorie der Hybriden Oekonomie
ISBN 978-3-00-065283-7

Über den Autor


22.07.1954 In Paderborn geboren.
1961-1965 Besuch der Grundschule in Düsseldorf.
1975 Abitur an einem mathematisch- naturwissenschaftlichen Gymnasium in Werl/Westfalen.
1975 Beginn des Studiums der Politikwissenschaften in Regensburg.
1976 Beginn des Studiums der Sozialwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum.
1977-1979 Nebentätigkeit als Taxifahrer.
1978-1979 Tutorentätigkeit im Fachbereich "Methoden der empirischen Sozialforschung und Statistik".
1978-1980 Integrationsseminar für Aussiedler aus Polen und der Sowjetunion im Auftrag des deutschen Gewerkschaftsbundes.
1979 Abschluss der ersten Diplomprüfung im Fachbereich "Statistik und Methodenlehre".
1980-1981 Tutorentätigkeit im Rahmen des Forschungsprojektes "Modellversuch Hochschulpädagogische Ausbildung" in Zusammenarbeit mit der Sektion für "Sozialwissenschaftliche Methodenlehre und Sozialstatistik" an der Ruhr-Universität Bochum.
 1980 Abschluss der zweiten Diplomprüfung im Fach "Spezielle Soziologie".
 1980-1981 Aufnahme der Lehrtätigkeit an der Volkshochschule in Hattingen/Ruhr zu den Themen "Ausstieg aus der Industriegesellschaft? Ökologische Bewegung und alternatives Leben", " Was steht zur Wahl? Entwicklung von Kriterien zur eigenen Wahlentscheidung", "Europaparlament und Europäische Gemeinschaft".
1980/1981 Abschluss der dritten Diplomprüfung im Fachbereich "Sozialmedizin".
1981 Tutorentätigkeit im Bereich "Methoden der empirischen Sozialforschung Statistik I+II" an der Ruhr-Universität Bochum.
1981 Studentische Hilfskraft im Fachbereich "Erziehungs- und Sozialwissenschaften" an der Fernuniversität Hagen.
1981-1982 Abschluss der vierten Diplomprüfung im Fach "Internationale Politik".
1982   Abschluss des Studiums im Zuge der Fertigstellung der Diplomarbeit mit dem Titel: "Der Beitritt Spaniens zur Europäischen Gemeinschaft - Probleme im Bereich der Landwirtschaft".
1983 Robert-Schumann-Stipendium beim Europäischen Parlament in Luxemburg.
1983/1984 Trainee im Bereich Mediaplanung bei Ogilvy & Mather in Frankfurt.
1984 Stipendium bei der Kommission der Europäischen Gemeinschaft in Brüssel.
1984-1985 Mediaplaner bei Media Marketing Service Düsseldorf.
1986-1992 Zunächst Einstieg als Mediaplaner, später stellvertretender  Mediadirektor und verantwortlich für strategische Planung bei Baums, Mang und Zimmermann (Werbeagentur) in Düsseldorf.
1991-1992   Management Supervisor der Kundenberatung bei Baums, Mang und Zimmermann (Werbeagentur) in Düsseldorf.
1992-1994 Geschäftsführer / Managing Director von Inititative Media (Lintas Gruppe) in Hamburg.
1994-1997 Geschäftsführender Gesellschafter der Jäschke Optimum Media GmbH in Düsseldorf (Omnicom Gruppe).
1997 bis heute  Gründung der JOM Jäschke Operational Media GmbH in Hamburg.
Bis Heute Geschäftsführer und alleiniger Inhaber.
2000 bis heute  Gründung der JOM NET WORKs GmbH.
Bis Heute Geschäftsführer und alleiniger Inhaber.
2000 bis heute  Gründung und Vorsitzender des Aufsichtsrates der jom_com AG.
Heute Geschäftsführer und alleiniger Inhaber der JOM com GmbH.

Über 200 Veröffentlichungen in der nationalen und internationalen Marketing- und Wirtschaftsfachpresse.
Michael Jäschke lebt in Hamburg und hat zwei erwachsene Kinder.


Kommentar verfassen:

Institution
Position
Anrede
Vorname
Nachname
Email(wird nicht veröffentlicht)
Land
Ihr Kommentar:

 Mit den vor­ste­hen­den Be­din­gun­gen bin ich ein­ver­stan­den.