Theorie der Hybriden
Ökonomie
Theorie der Hybriden Oekonomie
ISBN 978-3-00-031837-5

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie den Weg auf die Website zur Theorie der Hybriden Ökonomie gefunden haben.

Was haben Barack Obama und das iPhone gemeinsam? Warum werden wir alle unsere Energie bald selber erzeugen und wieso versorgen Autobatterien bald Toaster mit Strom? Der Weg zur Hybriden Ökonomie ist ein Streifzug durch Zeit und Raum. Er führt von Phänomenen in Wirtschaft und Politik über Medizin, Biologie und Physik bis hin zu Geschichte und Gesellschaft. Oder wussten Sie, dass die 20 größten Containerschiffe der Welt pro Jahr so viel CO2 wie alle cirka 800 Millionen PKW auf der Welt produzieren? Oder dass unsere Augenlinse auf multiple hybride Energieerzeugung setzt?

Die gegenwärtige globalisierte Wirtschaft ist zu einseitig auf einzelne lineare Ziele wie Wachstum, Gewinnmaximierung oder niedrige Stückkosten ausgerichtet. Wir sollten umdenken, hin zu einer „Hybriden Ökonomie“, deren erklärtes Anliegen es sein muss, immer den optimalen Weg im Spannungsfeld von widerstrebenden Zielen zu suchen – also die effizienteste Kombination von Wachstum und ökologischer Nachhaltigkeit, von offenem Welthandel und regionaler Produktion oder von niedrigen Lohnstückkosten und hoher Kaufkraft der Arbeitnehmer.
Denn der Wert einer Volkswirtschaft ist nicht zuletzt eine Funktion ihrer mentalen, sozialen und ökonomischen Gegensätze!

Über Ihr Feedback und einen intensiven Austausch zum Thema "Theorie der Hybriden Ökonomie" würden wir uns freuen.
Nutzen Sie hierzu gerne die Kommentarfunktion.

vorherige Kommentare:

keine Kommentare verfügbar

Über den Autor:

Michael Jäschke
Michael Jäschke
Hier finden Sie weitere Infos
über den Autor. >> mehr


Kommentar verfassen:

Geben Sie Feedback an den Autor und teilen Sie Ihre Meinung anderen Besuchern dieser Seite mit.
>> Kommentieren